Wettbewerb

Wer kann teilnehmen?
An dem Wettbewerb können alle Schulen der Steiermark teilnehmen - jede Schulstufe, jeder Schultyp.

Welche Projekte kann man einreichen?
Grundvoraussetzung für eine Einreichung ist die Behandlung des Themas Re-Use (siehe Was ist Re-Use?). Beispiele für Re-Use-Projekte in Schulen sind etwa:

  • Reparaturinitiativen in der Schule
  • Einrichtung eines Repair Cafés - Tipps dazu im Beitrag des Kick-off-Webinars
  • Behandlung des Themas „Recht auf Reparatur“
  • Re-Use-Info-Kampagnen in der Schule
  • Tauschmäkte/Flohmärkte
  • Schultaschen/Schulmaterialien-Tauschaktionen
  • Tausch-/Verschenkregale
  • Re-Use-Feste
  • Kooperationen mit lokalen Re-Use-Shops - siehe Online-Landkarte
  • u. a. m.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr geplantes Projekt den Einreichkriterien entspricht, nehmen Sie zur Abklärung bitte vorher mit dem UBZ Kontakt auf: michael.krobath@ubz-stmk.at

Wie umfangreich muss das Projekt sein?
Hier gibt es keine konkreten Vorgaben. Es kann nur eine Klasse teilnehmen oder die gesamte Schule, es kann eine Woche dauern, das ganze Schuljahr oder auch als Dauerprojekt gestartet werden.

Wie können Sie einreichen?
Es ist im Vorfeld keine Anmeldung zum Projekt erforderlich. Nutzen Sie dieses Einreichformular, um das in diesem Schuljahr gestartete/durchgeführte Projekt zu beschreiben. Einreichschluss ist der 31. Mai 2024. Noch vor dem Schuljahresende werden Jurysitzung und Preisübergabe stattfinden.

Was kann man gewinnen?
Aus den eingereichten Projekten werden drei Gewinnerprojekte von einer Jury bestimmt, die einen Geldpreis für die Klassenkassa erhalten: 3. Platz (200 Euro), 2. Platz (400 Euro), 1. Platz (600 Euro).

Teilnahmebedingungen