Hochschullehrgang ÖKOLOG - Umweltpädagogik und Lebensqualität

Dauer: 3 Semester
Umfang: 18 EC, berufsbegleitend in monatlichen Wochenendblöcken (Freitag 16:00-19:30, Samstag 9:00-17:00) und einem 3-tägigen Ferienmodul
Zielgruppe: interessierte Lehrende aller Schularten, Schulstufen und Fächer, insbesondere Lehrende der Primar- und Sekundarstufe
Kursort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 8010 Graz

Der Lehrgang 2019 - 2021 endete mit der Abschlussveranstaltung am 8. Februar 2021. 
Hier finden Sie die Nachlese zur Abschlussveranstaltung. 

Der Lehrgang 2021 - 2023 startet im Oktober 2021.  Die Anmeldung ist von 1. Mai - 31. Mai 2021 über PH-Online unter der Fortbildungs-Lehrveranstaltungsnummer 612.9 ÖKOL möglich:

>> Anmeldeportal PH-Online: Bundesweiter Hochschullehrgang ÖKOLOG - Umweltpädagogik und Lebensqualität (612.9 ÖKOL)

>> Folder "Hochschullehrgang ÖKOLOG - Umweltpädagogik und Lebensqualität" (PDF)

>> Curriculum Hochschullehrgang ÖKOLOG - Umweltpädagogik und Lebensqualität (PDF)

Nähere Informationen per E-Mail: Sabine Baumer (Lehrgangsleiterin, UBZ)

Lehrgangsziele
Der bundesweite 3-semestrige Hochschullehrgang dient der Erweiterung der fachlichen und methodischen Kompetenzen zur Vermittlung von Themen der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt, die ökologische Alltagskultur an Schulen aktiv mitzugestalten. Sie reflektieren und erweitern ihr pädagogisches Repertoire, um Lehrgangsinhalte an der eigenen Institution/Schule umzusetzen und in Netzwerken zu multiplizieren.
Mit dem Fokus auf Umweltpädagogik ist dieser Hochschullehrgang einzigartig.

Fachliche/Pädagogische Betreuung
Der Hochschullehrgang wird vom Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark gestaltet und baut auf dem pädagogischen Konzept des UBZ, dem reichhaltigen Erfahrungsschatz des Teams in Schulbetreuungen, den Rückmeldungen von Lehrenden und Schülerinnen und Schülern sowie auf neuesten Erkenntnissen der Forschung auf.

Abschluss/Zertifizierung
Der Hochschullehrgang umfasst 18 EC und schließt mit einem Lehrgangszeugnis der Pädagogischen Hochschule Steiermark ab. Der erfolgreiche Abschluss befähigt zur Bezeichnung „ÖKOLOG-Pädagogin/Pädagoge“.

Aufbau

  • 1. Semester – Einführung und Grundlagen
    - Grundlagen Umweltpädagogik
    - Klima und Energie
    - Konsum und Lebensstil

  • 2. Semester – Umweltpädagogik und Lebensqualität
    - Lebensmittel und Wasser
    - Mobilität und Lebensräume
    - Natur und Gesundheit

  • 3. Semester – Lebensraum Schule – Vertiefung und Projektarbeit
    - Lärm und Luft
    - Abfall und Wertstoffe
    - Projekt und Abschlusspräsentation

Zulassung
Die Zulassung zu diesem bundesweiten Hochschullehrgang erfolgt unter Berücksichtigung der Schulartenzugehörigkeit sowie des länderspezifischen bzw. regionalen Bedarfs, wobei auf die Heterogenität und die Arbeitsfähigkeit der Gruppe geachtet wird. Zusätzlich zur Anmeldung ist ein Motivationsschreiben erforderlich. Eine Vorlage für das Motivationsschreiben befindet sich ab Anmeldestart im PH-online-Anmeldeportal. 

Teilnahmebeitrag
Der Teilnahmebeitrag entfällt. Die Lehrgangskosten werden von der Pädagogischen Hochschule Steiermark und dem UBZ-Projekt "Umweltbildung Steiermark" im Auftrag des Amtes der Stmk. Landesregierung, A15, getragen. Reise- und Aufenthaltskosten sind selbst zu tragen bzw. Refundierung ist über Dienstauftrag selbst zu organisieren, wo möglich.



ÖKOLOG ist das österreichweit größte Netzwerk für Schule und Umwelt mit über
620 Schulen mit dem Ziel einer ökologischen Alltagskultur: www.oekolog.at

Partner

  • Pädagogische Hochschule Steiermark
  • ÖKOLOG-Netzwerk Österreich und ÖKOLOG-Regionalteam Steiermark

  

Kontakt

Kontakt

Close

Dipl. Päd. Sabine Baumer

0043-(0)316-835404
sabine.baumer@ubz-stmk.at
Vcard