28.04.2021

Gönn dir Ruhe


Mitmachvideo zum Internationalen Tag gegen Lärm 2021 mit Stundenbild.

Unsere Welt wird immer lauter und hektischer. Wenn es in Folge auch im Kopf immer lauter wird und sich eine unangenehme Unruhe aufbaut, dann ist es an der Zeit, diesen „inneren Lärm“ rauszulassen.

Es gibt viele Möglichkeiten, zur Ruhe zu kommen, um die im Körper angestauten Stresshormone abzubauen und so den Langzeitfolgen von innerer Unruhe vorzubeugen: in die Natur gehen, sich „Stille-Minuten“ gönnen, Atemübungen, Achtsamkeitsübungen … sowie Bewegung.

Unter dem Motto „LÄRM RAUS – RUHE REIN“ stellen wir dieses Jahr eine besondere Methode vor, mit der man durch Bewegung in die Ruhe kommen kann: die Tanzmeditation 5 RHYTHMEN®.    

Begleitend dazu finden Sie anbei das STUNDENBILD „LÄRM RAUS – RUHE REIN“.
Bei diesem werden die SchülerInnen sensibilisiert zu spüren, welche Signale der Körper in lärmbelasteten Situationen aussendet. Sie erfahren, wie individuell Lärm wahrgenommen wird und welche Möglichkeiten es gibt, inneren Lärm – also Stress – abzubauen.
Das Mitmachvideo mit der angeleiteten Tanzmeditation zu den „5 Rhythmen®“ wird durchgeführt und die damit gemachten Erfahrungen werden reflektiert.

Wir wünschen viel Spaß bei der Durchführung und freuen uns auf Ihre Kommentare und Berichte.

>> Stundenbild „Lärm raus – Ruhe rein“


>> Mitmachvideo „Lärm raus – Ruhe rein. 5 Rhythmen® für die innere Ruhe“

Gewinnen Sie einen kostenlosen Schulaktionstag
Unter allen Berichten verlosen wir einen kostenlosen SCHULAKTIONSTAG „LÄRM“, einzulösen sobald es die Coronasituation wieder erlaubt.

>> zu den Teilnahmebedingungen

Eine Aktion im Rahmen des Projektes „Lärm macht krank“ im Auftrag des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung (A15) und des Grazer Umweltamtes.