16.03.2016

30 Green IT-Peers vom Land Steiermark ausgezeichnet.


Im Namen von Umwelt- und Verkehrslandesrat Jörg Leichtfried überreichten Dr. Peter Gspaltl und Dr. Uwe Kozina (UBZ-Stmk.) die Auszeichnungsurkunde an die Green IT-Peers der Forstschule Bruck/Mur.

Smartphone, Tablets & Co sind in aller Munde. Wer aber denkt schon an den Energieverbrauch dieser Geräte? Wussten Sie zum Beispiel, dass Google täglich für den Betrieb der Serverfarmen soviel Energie wie eine Stadt mit 300.000 EinwohnerInnen braucht oder das Internet die Luftfahrtindustrie beim CO2-Ausstoß bereits überholt hat? Um hier aufzuklären und über Möglichkeiten einer energiesparenden Nutzung der technischen Geräte zu informieren, hat das UBZ im Rahmen des EU-Projektes useITsmartly 30 SchülerInnen im Alter von 16-18 Jahren zu Green IT-Peers ausgezeichnet. In zwei 3-tägigen Trainings erfuhren die Peers nicht nur Wissenswertes zu den Themen "Grünes Surfen, Clean and Green IT", sondern zerlegten dabei auch ihre Laptops, um herauszufinden, wie  mit wenigen Handgriffen die Nutzungsdauer der Computer verlängert werden kann. Darüber hinaus wurden sie in sog. "soft skills" trainiert. In der nachfolgenden Peer Arbeit bewiesen die SchülerInnen wie wichtig ihnen das Thema ist. Durch Workshops und Vorträge wurden weitere 4210  SchülerInnen informiert und 400 LehrerInnen informiert. Bezieht man auch noch FreundInnen und Familien mit ein, dann konnten insgesamt 16.840 Personen angesprochen werden. Für ihr Engagement wurden die 30 Green IT-Peers im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung vom Land Steiermark und dem UBZ durch eine Urkunde ausgezeichnet.

Mehr Infos