03.09.2018

Neobiota - Wissen, Erkennen und der richtige Umgang


Neophyten erkennen

Pflanzen bestimmen

Datum: Montag, 3. September 2018
Ort: Seminarzentrum Schloss Seggau
8430 Leibnitz, Seggauberg 1
Zeit: 9:00 - 17:00 Uhr
Art der Veranstaltung: Praxisseminar im Rahmen der Umweltpädagogischen Woche
Zielgruppen: Lehrende ab der 5. Schulstufe, Lehramtsstudierende, MitarbeiterInnen von Gemeinden und Naturparken, Interessierte (ABA)
Seminarbeitrag: EUR 25,-- / EUR 10,-- ermäßigt*
exkl. Mittagessen; *ermäßigter Beitrag für Lehramtsstudierende (PH, Uni) mit Studiennachweis


Beschreibung: 

Als Neobiota bezeichnet man gebietsfremde Arten, die durch den Menschen in Regionen gelangen, die sie aus eigener Kraft nicht erreichen können.

Einleitend erhalten Sie eine umfassende Einführung in das Thema „Neobiota“ und eine Vorstellung der wichtigsten invasiven Pflanzen- und Tierarten, die in der Steiermark nachweislich vorkommen.

Den Abschluss des Vormittags bildet ein methodisch differenzierter Indoor-Stationenbetrieb. Dabei haben Sie die Möglichkeit, selbst Beobachtungen und Untersuchungen an vorbereiteten Tier- und Pflanzenmaterialien durchzuführen.

Am Nachmittag begeben wir uns hinaus in die Sulmauen, wo wir uns vor Ort, zum Teil auf spielerische Weise, mit Neobioten beschäftigen werden. Außerdem präsentieren wir Ihnen eine App, die es ermöglicht, selbstständig Neobiota-Beobachtungen durchzuführen und diese in bestehende Verbreitungskarten einzutragen.

Anmeldung:
Schriftlich mit Telefonnummer und Adresse an:
Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark
Brockmanngasse 53, 8010 Graz
Fax: 0316-817908
E-Mail: nicole.dreissig@ubz-stmk.at

Veranstaltungsbetreuung:
Dr. Otmar Winder, Dr. Uwe Kozina

Anmeldeschluss:
Restplätze vorhanden - Anmeldung noch möglich!

Stornobedingungen:
Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Rücktritt nach dem 17. August 2018 wird ein Organisationsbeitrag von EUR 15,--/EUR 10,-- ermäßigt* einbehalten. Die Seminarunterlagen werden zugeschickt.