Österreichisches Umweltzeichen

Das UBZ war im Jahr 2003 die erste österreichische Bildungseinrichtung, die mit dem "Österreichischen Umweltzeichen für Schulen und Pädagogische Hochschulen" (UZ301) ausgezeichnet wurde. Aufbauend auf die Erfahrungen des UBZ wurde im Jahr 2007 das "Österreichische Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen" (UZ302) geschaffen.

Ziel dieser Bildungs-Umweltzeichen ist es, dass sich alle im Bildungsalltag beteiligten Personengruppen für eine nachhaltige Entwicklung ihrer jetzigen und zukünftigen Lebenswelt einsetzen. Schulen und Bildungseinrichtungen können durch ökologische und pädagogische Maßnahmen nicht nur intern positive Umweltauswirkungen und qualitätssteigernde Effekte erzielen, sondern auch gleichzeitig das Umweltbewusstsein ihrer Zielgruppen und eigenen MitarbeiterInnen fördern. Dabei sollen die Erfahrungen aus der Machbarkeit und kontinuierlichen Umsetzung von Umweltprojekten und -aktivitäten zum weiteren Handeln im Alltag anregen.

Als Bildungseinrichtung hat das UBZ nicht nur die Koordination in der Steiermark sowie eine Multiplikationsaufgabe übernommen, sondern sich bereits seit der Pilotphase an der Weiterentwicklung der Richtlinie beteiligt. Die langjährigen Erfahrungen aus dem Projekt "ÖKOPROFIT" haben bei der Erfüllung des umfangreichen Kriterien-Kataloges sehr geholfen.

Für die Umsetzung der Kriterien des Umweltzeichens ist beim UBZ ein eigenes Umweltteam zuständig:

  • Umweltkoordination: GF Dr. Uwe Kozina, GF Angela Pfingstl
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung: Dipl.Päd. Sabine Baumer, Dipl.Päd. Mag. Martina Krobath, Mag. Nina Köberl
  • Energiekoordination: Mag. Tanja Findenig, Dr. Uwe Kozina
  • Green IT: Mag. Michael Krobath, Dipl.Päd. Cosima Pilz
  • Beschaffungskoordination: GF Angela Pfingstl
  • Mobilität: Dipl.Päd. Cosima Pilz
  • Reinigungskoordination: Nicole Dreißig
  • Wasser/Abfallbeauftragter: Dr. Uwe Kozina
  • Gesundheitskoordination (Soziales, Ergonomie): Monika Lakonig
  • Lärm(prävention): Mag. Elisabeth Martini, Mag. Denise Gaal
  • Innenraumluftqualität, Chemikalien: Mag. Denise Gaal
  • Ernährung: Dipl.Päd. Sabine Baumer, Mag. Nina Köberl
  • Umweltberichterstattung: Mag. Dr. Eva Lenhard

Stand 8/2015


Im Juni 2003 wurde das UBZ erstmals auditiert, sieben Kriterienbereiche wurden überprüft. Am 23. Oktober 2003 wurden die umfangreichen Arbeiten mit der Auszeichnung durch die damaligen Bundesminister Elisabeth Gehrer (Bildung) und DI Josef Pröll (Umwelt) belohnt. Seit damals trägt das UBZ ohne Unterbrechung diese wichtige staatliche Auszeichnung.

Beim Audit des UBZ im Mai 2006 wurden nicht nur die neuen Kriterien überprüft, sondern auch jene des Jahres 2003 wiederum kontrolliert. Die Auszeichnungsveranstaltung fand am 14. Juni 2006 im Lebensministerium statt und das UBZ erhielt das Umweltzeichen für weitere vier Jahre!

Im Juli 2010 fand das dritte Audit statt und alle Kriterien wurden neuerlich einer Kontrolle unterzogen. Auch diesmal wurden wieder alle Pflichtkriterien erfüllt und bei den SOLL-Kriterien sogar 93% aller möglichen Punkte erreicht. Die feierliche Übergabe der Urkunde fand allerdings erst am 25. Mai 2011 statt.

Im Juni 2013 wurde das UBZ für das 10-jährige Engagement im Rahmen des Umweltzeichens mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. für das UBZ nahmen GF A. Pfingstl, GF U. Kozina sowie M. Lakonig aus den Händen der damaligen Unterrichtsministerin Dr. C. Schmied und des Umweltministers DI N. Berlakovich diese Auszeichnung entgegen. "Eine zusätzliche Motivation, das Umweltzeichen in der Steiermark noch mehr bekannt zu machen", so die UBZ-VertreterInnen bei der Auszeichnungsveranstaltung.

Am 17. Juni 2014 hat die 4. Folgeüberprüfung des UBZ stattgefunden. Wiederum wurden alle Anforderungen des mittlerweile mehrfach überarbeiteten und aktualisierten Kriterienkataloges erfüllt und das Audit mit sehr gutem Erfolg gemeistert. Die Urkunde konnte diesmal aus Zeitgründen nicht persönlich übernommen werden.

Im Jahr 2018 ist das nächste Umweltzeichen-Audit vorgesehen und das UBZ wird sich bemühen, auch diese 5. Überprüfung positiv zu absolvieren.


Link: Das Österreichische Umweltzeichen

Kontakt

Kontakt

Close

Dr. Uwe Kozina

0043-(0)316-835404
0043-(0)699-10033067
uwe.kozina@ubz-stmk.at
V-Card