Österreichischer Vorsorgepreis 2016

Am 28. Februar 2016 wurden im Schloss Grafenegg in Niederösterreich zum insgesamt sechsten Mal die Siegerprojekte des österreichweiten Vorsorgepreises ausgezeichnet. Rund 200 Projekteinreichungen wurden von der Fachjury bewertet.
In der Kategorie „Bildungseinrichtungen“ waren sechs Projekte nominiert, von denen das Projekt „Luftibus" mit dem österreichischen Vorsorgepreis ausgezeichnet wurde.

Seit dem Jahr 2007 läuft das Projekt (zuerst als Pilotprojekt) mit den Zielen der Bildung von Gehgemeinschaften, der Reduktion des Autoanteils in der Schulumgebung, der Umsetzung von bewusstseinsbildenden Maßnahmen zur Förderung eines umweltfreundlichen Mobilitätsverhaltens und der Förderung eigenständiger Mobilität am Schulweg.

Das Projekt wird finanziert durch das Umweltamt der Stadt Graz.

Genauere Informationen zum Projekt finden sie unter www.ubz-stmk.at/luftibus

Kurzvideo zum Projekt:

Kontakt

Kontakt

Close

Dipl. Päd. Cosima Pilz

0043-(0)316-835404-7
cosima.pilz@ubz-stmk.at
Vcard