Verkehr / Mobilität

Im Rahmen der Klimaschutzinitiative klimaaktiv mobil hat das UBZ im Auftrag des BMLFUW mehrere Publikationen zu den Themen Verkehr und Mobilität erarbeitet, die sich als Leitfaden, Studie oder Unterrichtsmaterial an unterschiedliche Zielgruppen wenden.


Broschüre "Jugendmobilitätsprojekte - Beispiele zur Umsetzung" (Aktualisiert, 2016)
Im Rahmen der klimaaktiv mobil  Lehrgänge zum Jugendmobil-Coach und der Sonderfinanzierungsprojekte für außerschulische Jugendeinrichtungen wurde seit 2011 eine Reihe von engagierten Jugendmobilitätsprojekten umgesetzt. Diese Broschüre lädt zum Schmökern ein und dazu, sich von den vielen kreativen Möglichkeiten einer klimafreundlichen Jugendmobilität vor Ort für die Umsetzung weiterer Jugendmobilitätsprojekte inspirieren zu lassen.
>> Download (PDF; 2,3 MB)


Leitfaden "Kinderfreundliche Mobilität"
Besonders Kinder sind vielfältigen negativen Einflüssen durch Umweltbelastungen ausgesetzt. Die starke Zunahme des motorisierten Straßenverkehrs bringt für sie Gefährdungen duch Unfälle, Bewegungsmangel, Luftverschmutzung und Lärm. Eine kinderfreundliche Verkehrsplanung berücksichtigt kindliche Bedürfnisse und ihre gesunde Entwicklung. Der Leitfaden soll motivieren, kindergerechte Verkehrs- und Siedlungsplanung in Angriff zu nehmen und gibt dafür neben Informationen zu den Auswirkungen des Straßenverkehrs auf Kinder auch konkrete Empfehlungen für eine kindergerechte bauliche Gestaltung des Straßenraums.
>> Download (PDF; 5,8 MB)


Mobilitätsmanagement für Schulen
Das vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaf initiierte Programm "Mobilitätsmanagement für Schulen, Kinder und Eltern" bietet Bildungseinrichtungen in Österreich kostenlose Beratungsleistungen. Die Schulen sollen motiviert werden, im Mobilitätsbereich aktive Beiträge zum Klimaschutz zu leisten.Die vorliegenden Unterrichtsmaterialien enthalten sowohl praxiserprobte Arbeitsanregungen für LehrerInnen und Eltern sowie Lernmaterialien für Schüler und Schülerinnen. Schwierige Themenkomplexe werden dabei stets mit konkreten Alltagsanforderungen der SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen verknüpft.
>> Download (PDF; 2,7 MB)


JUGEND-STIL in die Verkehrsplanung
Eine qualitative Studie über Verkehrsplanung, Umweltbildung und Jugendarbeit sowie Jugendbeteiligung im Bereich „Verkehr & Mobilität“.

Welche Rolle spielt Jugendliche im Bereich "Verkehr und Mobilität"? Inwieweit werden die Bedürfnisse von Jugendlichen in der Verkehrsplanung und -gestaltung berücksichtigt? Was braucht es, um eine Jugendbeteiligung erfolgreich umzusetzen?

Diese und andere Fragen werden in der vom UBZ erstellten Studie, in der  neben der Analyse fachbezogener Literatur 19 Verkehrs-, Umwelt-, Bildungs- und JugendexpertInnen in Form von Interviews zu Wort gekommen sind und 27 Jugendliche im Alter von 16-24 Jahren in 3 Fokusgruppen ihre Meinung einbrachten, behandelt. Die Studie hat ergeben, dass die Einbeziehung von Jugendlichen als AlltagsexpertInnen sowohl den Planungsprozess als auch das Planungsergebnis und die Projektidentifikation im Sinne einer jugengerechten klimafreundlichen Mobilität verbessern kann.
>> Download (PDF; 1,7 MB)


Leitfaden "Jugendmobilität"
Dieser Leitfaden soll zur Umsetzung von Jugendprojekten motivieren und gibt dazu neben Hintergrundinformationen über die einzelnen Fachbereiche konkrete Umsetzungstipps für diesbezügliche Vorhaben. Junge Menschen sind durch ihr klimafreundliches Mobilitätsverhalten Vorbilder für unsere Gesellschaft, denn sehr viele von ihnen benutzen umweltfreundliche Verkehrsmittel. Damit das auch nach dem Erwerb des Führerscheins so bleibt, hat das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft im Rahmen seiner klimaaktiv mobil Beratungs- und Förderprogramme den Schwerpunkt „Jugendmobilität“ gesetzt.
>> Download (PDF; 2,6 MB)