Natur / Lebensräume

Boden

Im Rahmen des Projektes "Boden - Bodenschutz" wurde eine Mappe mit Fachinformationen rund um den Boden ausgearbeitet. Außerdem existiert ein Boden-Praxiskoffer, zu dem eine Praxismappe gehört.

Unterrichtsmappe "Boden" (Fachinformationsteil)
Alles Leben auf der Erde steht in enger Beziehung zum Boden. Er stellt eine unverzichtbare Lebensgrundlage dar und ist ein Lebensraum, der eine enorme Vielfalt an Lebewesen beherbergt.
Doch die Bodenressourcen sind begrenzt! Aufgrund seiner zunehmenden wirtschaftlichen Nutzung, Belastung und Vernichtung gilt Boden weltweit als ein bedrohtes Gut. Diese Unterrichtshilfe bietet Hintergrundinformationen fachlicher Art und soll einen Überblick über das breite Thema Boden liefern.
>> zur Zeit in Überarbeitung und nicht verfügbar


Praxismappe zum Bodenkoffer
Das Thema Boden spielt in den letzten Jahren auch im Schulunterricht eine zunehmend wichtigere Rolle, insbesondere im Zusammenhang mit klimatischen Veränderungen (Trockenheit, Grundwasserabsenkung, Erosion durch Starkregen …).
Das UBZ hat zur Umsetzung des Themas in der Schule einen Boden-Praxiskoffer inkl. einer begleitenden Mappe entwickelt.
Die Mappe bietet eine kurze Einleitung zu Bodenentstehung, Bodenleben, Böden in der Steiermark u.a. und im Anschluss Experimente und Ideen für den Unterricht.
>> Download (PDF; 3,9 MB)


Neobiota

Unterrichtsmaterialien für die Praxis - Invasive Neophyten
Als Neophyten bezeichnet man Pflanzen, die sich in Gebieten ansiedeln, in denen sie zuvor nicht heimisch waren.
In den letzten Jahren ist in der Steiermark die Ausbreitung solcher Pflanzen (Drüsiges Springkraut, Goldrute, Riesen-Bärenklau, Staudenknöterich oder Ambrosia) massiv vorangeschritten. Dadurch werden Lebensräume negativ verändert und auch gesundheitliche sowie volkswirtschaftliche Probleme werden verursacht.
2015 sind im Rahmen einer steiermarkweiten "Neophyten-Aktionswoche" diese Materialien für den Unterricht entstanden, um SchülerInnen mit den invasiven Neophyten in der Steiermark vertraut zu machen.
>> Download (PDF; 2,5 MB)


Wiese

ESTO-Unterrichtsmappe "Streuobstwiese"
Traditionelle Obstgärten mit Streuobstwiesen mit rund 5.000 Tier- und Pflanzenarten gehören zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas. Dennoch sind mehr als 80 % der Streuobstwiesen europaweit verschwunden. Im Rahmen des EU-Projektes "European Specialist in Traditional Orchards" (EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen) wurde vom UBZ in Zusammenarbeit mit 11 Partnerorganisationen ein auf dem Europäischen Leistungspunktesystem für die Berufsbildung (ECVET) basierender Lehrplan inkl. 40 Stundenbilder zu den Themen Pomologie, Management und Pflege, Vertrieb und Marketing erstellt. Diese Unterrichtsmaterialien wurden von den Partnerländern getestet und sind eine von mehreren Maßnahmen, die die Qualifikation von StreuobstwiesenexpertInnen auch in Zukunft sicherstellen soll.
>> Download (PDF; 8,8 MB)